Twitter-Follower-Aktivitäts-Kuchendiagramm

Hier mal ein kleines Gimmick für die Twitterer unter Euch: Ihr wolltet immer schon wissen, wie aktiv eure Follower sind? Und das ohne für ein völlig überteuertes Social-Media-Monitoring-Tool Geld auszugeben?

Der @leumund hatte genau dasselbe Problem und da es anscheinend nichts passendes gab, hat er einfach selbst ein Tool entwickelt, den Twitter Activity Pie. Und so siehts aus:Zugegeben, davon kaufen oder darauf einbilden kann man sich Nichts. Aber es ist doch ein recht gutes Gefühl, dass ungefähr dreiViertel der eigenen Follower mindestens einmal pro Woche aktiv sind (Leute, die nur mitlesen und nichts schreiben nicht eingerechnet).

Ihr wollt auch wissen, ob Ihr nur gegen die Wand (aka mit Dateileichen) redet? So bekommt Ihr auch ein Aktivitäts-Kuchendiagramm:

Jetzt Eure Meinung: Nützliches Analysewerkzeug, oder eher sinnlose Spielerei?

, ,

4 Kommentare

  • Andi sagt:

    Das ist eine recht interessante Grafik, wie ich finde. Deine Follower scheinen sehr aktiv zu sein.
    Was mich etwas verwirrt hat, ist die Anzahl der Follower im jeweiligen Zeitraum. Ich hätte das eher an die Ende der Beschreibung geschrieben, sonst liest man es als Anzahl der Tweets im Zeitraum. Aber das betrifft dich ja nicht 🙂

  • Torsten H. sagt:

    Das Diagramm ist echt cool. 🙂

    Bei mir sieht es übrigens so aus:

    http://www.handy-palme.de/wp-content/uploads/2012/05/Download.png

  • Sylvia S. sagt:

    Vor allem für die Bereiche Internetmarketing und bestimmt auch speziell für Twitter sind solche Informationen, im großen Stil zusammengetragen enorm wertvoll. Auch für einzelstehende, selbstständige Internetmarketingler werden ja soziale Netzwerke als Trafficgenerator immer wertvoller und wichtiger. Nicht zuletzt durch das Penguinupdate zeigt Google deutlich das es langfristig auf Qualität zieht und Black-Hat-Optimisten keine Chance mehr haben.

    Liebe Grüße, Sylvia

Schreibe einen Kommentar zu Stefan

Treue wird belohnt! dofollow-Links gibt es nur für regelmäßige Kommentatoren.
Ich behalte mir vor, unpassende und rechtlich fragwürdige Kommentare nicht freizuschalten,
oder nachträglich zu löschen. Bittet haltet euch einfach an die Nettiquette!

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>